Plasma Pen

 

Der Plasma Pen ist die schonende Alternative zum chirurgischen Eingriff und schafft es, die Haut sofort und ohne Schädigung sichtbar zu straffen und das Hautbild damit zu verbessern. Schon während der Behandlung hat die Kundin die Möglichkeit das Ergebnis mit zu beeinflussen und Wünsche sofort mitzuteilen. Eine charakteristische Anästhesie ist hierbei nicht von Nöten.

  • Verzicht auf Spritzen
  • Schmerzempfinden abhängig von Empfindlichkeit der Kundin
  • die Möglichkeit des ambulanten Eingriffs
  • direkt sichtbare Ergebnisse
  • eine schnelle und unkomplizierte Heilung
  • eine große Bandbreite an individuellen Behandlungsmöglichkeiten

 

Dennoch greife ich natürlich zu lokalen Anästhetika (Auftragung einer Betäubungscreme) um den Vorgang für Sie so angenehm und entspannend zu machen.

Einsetzbar ist das Plasma Pen universell und konzentriert sich nicht nur auf den „Klassiker“, wie kleine Augenfältchen. So können auf Basis dieser modernen Technologie und ganz ohne aufwendige Operation unter anderem Facelifts durchgeführt  werden.

  • Straffung von Ober- und Unterlid
  • Faltenreduzierung
  • Narbenverfeinerung
  • Entfernung von Fibrome
  • Entfernung von Altwarzen
  • Akne
  • Leberfalten im Gesicht

 

Das Plasma Pen gehört damit zu den effektivsten, unkompliziertesten und hochwertigsten dermatologischen Behandlungen aus dem Bereich der Kosmetik

Das „Geheimnis“ des Plasma Pen Behandlung ist ein Spannungsbogen. Dieser entsteht zwischen dem Plasma Pen und der Haut und ist verantwortlich dafür, dass ein Lichtbogen entsteht. Dieser besagte Bogen lässt die überschüssige Haut u.a. an den Augen schrumpfen – und das ganz ohne OP.

 

Vor der Behandlung

Zu beachten ist, dass sich die behandelte Kundin mindestens 5 Tage an ein paar Regeln hält.

  • kein Solarium Besuch
  • Genuss von Alkohol
  • Einnahme von blutverdünnenden Medikamenten bzw. Aspirin

 

 Kaffee ist am Tag der Behandlung mit dem Plasma Pen tabu.

 

Nach der Behandlung

Die Haut kann an den behandelten Stellen für ca. 1-3 Tage anschwellen. Die im Nachhinein gebildete Kruste, sollte niemals selbst „von Hand“ entfernt werden. Sonst ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Narben zurückbleiben.

Nach einer Plasma Pen Behandlung sollte die Kundin für einen Zeitraum

  • auf Make-Up verzichten
  • Reinigung mit Wasser und einem antibakteriellen Gel auf pH-regulierender Basis

 

Um ein professionelles Ergebnis zu gewährleisten, gilt in der Regel 1 – 3 Sitzungen.


Nicht zu empfehlen bei Kunden mit/bei

  • Herzschrittmacher
  • Keloid Narben
  • Schwangerschaft, winzige Teile des Betäubungsmittels könnten in den Organismus gelangen
  • Allergien gegen bestimmte Anästhesien (z.B. Lidocain)

 

Möglich bei Kunden mit Rücksprache des Arztes

  • Chemotherapie/Kerbs
  • Epilepsie
  • Bluter (Hämophilie)
  • Hautkrankheiten/Entzündungen
  • Kinder und Jugendliche ab 18 Jahren möglich

 
Glamour Nails